Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Northeim

Liebe Northeimer*innen, liebe Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung,

Als Gleichstellungsbeauftragte setze ich mich dafür ein, bestehende Benachteiligungen von Frauen und Männern abzubauen und eine Chancengleichheit der Geschlechter zu erreichen.

Auch wenn Gleichstellung verfassungsrechtlich geregelt ist, lässt sich Gleichberechtigung noch immer nicht in allen Lebensbereichen finden. Daher habe ich vielfältige Aufgaben, die interne und externe Handlungsfelder beinhalten:

Gleichstellung innerhalb der Stadtverwaltung

  • Unterstützungsangebot für Mitarbeiter*innen bei Fragen und Anregungen zu Themen wie Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Rückkehr in den Beruf, Diskriminierungserfahrungen und berufliche Weiterentwicklung
  • Beratung bei personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen der Stadtverwaltung in Bezug auf Gleichstellung
  • Planung, Durchführung und Unterstützung gleichstellungsfördernder Projekte und Maßnahmen in Zusammenarbeit mit städtischen Institutionen

Gleichstellung in Northeim

  • Unterstützung für Bewohner*innen der Stadt Northeim bei Fragen und Anregungen zu gleichstellungsbezogenen Themen und Vermittlung spezifischer Hilfs- und Beratungsangebote
  • Vernetzung und Förderung relevanter Einrichtungen und Projekte und Zusammenarbeit mit betreffenden Institutionen, u.a. dem Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Northeim
  • Durchführung von Veranstaltungen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit

Wenn Sie als Northeimer*innen oder Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung eine Anlaufstelle bei Beratungs- und Unterstützungsbedarf suchen oder Anregungen in Bezug auf gleichstellungsrelevante Themen haben, helfe ich Ihnen gerne weiter oder vermittele Kontakte.

Melden Sie sich jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten.

Herzliche Grüße,

Saskia Baumgärtner

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Northeim