Northeim und Masken? Northeim und Masken!

Dazu gehört ganz sicher das vielleicht schönste, außergewöhnlichste, schrägste Haus in Northeim: das „Theater der Nacht“.

Dieses Haus und seine Bewohner lieben Nachtgestalten, traumhafte Geschichten und wundersame Figuren und schöpfen aus diesem Bereich der Fantasie wundersam schöne Ideen. So entstehen skurrile Gestalten und verträumte Geschichten.

Die Sammlung der Tagträume reicht vom filigranen Figurenspiel aus dem Bauch(-laden) bis hin zu Inszenierungen in Überlebensgröße.

Das Theaterdach sieht aus wie der Rücken eines Drachens. Leider – oder zum Glück- verlor dieser Drache während der Bauarbeiten am Ende des vergangenen Jahrtausends einige seiner Schuppen, die zu einer Treppe im Innern des Theaters verarbeitet wurden.

Die Unebenheiten der Fassade stellen Nasen dar, die den Hausgeistern einen reibungslosen Ein- und Ausgang ermöglichen.

Die Fenster-Augen oder Augen-Fenster halten Ausschau. Wonach? Entdecken Sie es…

Klicken Sie hier für weitere Informationenhttp://www.theater-der-nacht.de/