Besuch der Partnerstädte

Vom 24. – 27.11.2019 hat Bürgermeister Simon Hartmann insgesamt 16 Gäste aus den Partnerstädten Gallneukirchen, Prudnik und Tourlaville empfangen.

Alle Fotos: Anja Lustig

Stadtführung mit Stadtführer Horst Junge, hier mit der polnischen Delegation vor der Alten Wache und neben der alten Wache und im Museum bei der Besichtigung der Sonderausstellung „Northeim im Ersten Weltkrieg- Kriegsende 1918. Und dann?“.

Vertreter aller Delegation sowie Übersetzer vor der Wechselbude auf dem Weihnachtsmarkt.

Vertreter der Delegation aus Prudnik und Gallneukirchen beim Verkauf in der Wechselbude.

Eisstockschiessen auf dem Weihnachtsmarkt – mit dem Eisstock ist Anna Wall-Strasser, Ehefrau des Vizebürgermeisters aus Gallneukirchen zu sehen.

Ortseingangsschild für die Partnerstadt Tourlaville für den 3. Platz im Eisstockschiessen für Anne Cren, stv. Bürgermeisterin Tourlaville.

Ortseingangsschild für die Partnerstadt Gallneukirchen für den 2. Platz im Eisstockschiessen für die Delegation aus Gallneukirchen mit von links Simon Hartmann, Dr. Martin Seidl, Josef und Anna Wall-Strasser.

Ortseingangsschild für die Partnerstadt Prudnik für den 1. Platz im Eisstockschiessen für die Delegation aus Prudnik. Mit auf dem Bild sind Ines Dziony und Matti Dahms, die u.a. als Übersetzer fungierten.

Unter Ihnen war Bürgermeister Zawislak aus Prudnik, der Northeim nach seiner Wahl im Jahr 2018 zum ersten Mal besucht hat, Vizebürgermeister Josef Wall-Strasser aus Gallneukirchen und die stv. Bürgermeisterin Anne Cren aus Tourlaville.
Grund des Besuches war, dass die Partnerstädte Northeim auch einmal in winter- und weihnachtlicher Atmoshäre erleben sollten. Die Partnerstädte haben sich für zwei Tage in einer Wechselbude auf dem Weihnachtsmarkt präsentiert und Produkte aus ihrer Heimat mitgebracht. Die Delegationen haben eine Stadt- und Museumsführung geboten bekommen und ein Turnier auf der Eisstockbahn ausgetragen. Weiterhin wurde für die Gäste ein Vortrag über den Aufbau- und die Struktur der Verwaltung in der Stadthalle vorbereitet. Die Delegation aus Prudnik führte zudem eine Besichtigung der Kreisabfallwirtschaft durch und hatte hierfür auch Fachleute mitgebracht, um spezielle Fragestellungen zu klären. Der Abschluss der Begegnung wurde im neuen Wirtshaus Sankt Blasien begangen.

Alle Fotos: Anja Lustig