Präventionsprogramm "Communities that care"

Inhouse-Fortbildung zu „Fit for Life“-Trainer*innen

Im Rahmen des Präventionsprogramms „Communities that care“, das die Stadt Northeim seit 2015 umsetzt, wurde erarbeitet, dass für Jugendliche / weiterführende Schulen das Präventionsprogramm „Fit for Life“ eine gute Ergänzung zu bestehenden Präventionsmaßnahmen darstellt. „Fit for Life“ ist ein umfassendes Sozialtraining für Jugendliche mit vielen unterschiedlichen Modulen (Kommunikation, Lebensplanung, Konflikte etc.), die in den Schulen flexibel und zielgruppenorientiert eingesetzt werden können.

Das Bild zeigt die Teilnehmer des Workshops

Hinten von links: Ricardo Fahlbusch (BBS 2), Nadine Hoffmann (BBS 1) Mittel von links: Ralf Bornstedt (bipp), Daniel Becker (BBS 2), Rebecca Schmidt (BBS 1), Anke Mellotat (Oberschule), davor Anna Okos (Oberschule) Vorne von links: Marianne Olliges (Stadt Northeim), Simone Deppe (Oberschule), davor Romy Neumann (BBS 2)

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr lange keine Veranstaltungen stattfinden konnten, haben jetzt im Oktober die ersten Mitarbeiter*innen weiterführender Schulen die Fortbildung erfolgreich absolviert. Neben theoretischen Input seitens des Programmträgers „Bremer Institu für Padägogik und Psychologie“ (bipp) wurden vor allem Trainingssimulationen durchgeführt und ausgewertet. Die Teilnehmer*innen konnten so erste wertvolle Erfahrungen für die Umsetzung des Programms in ihren Schulen sammeln.