Pflanzenschutz auf „Nichtkulturland“

Ein wesentlicher Zweck des Pflanzenschutzgesetzes (PflSchG) und weiterer Rechtsvorschriften ist es, Gefahren für die Gesundheit von Mensch und Tier sowie für den Naturhaushalt vorzubeugen, die durch Pflanzenschutzmaßnahmen, insbesondere durch die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, entstehen können.

Das Bild zeigt den Buchstaben I für Information.

Anliegend finden Sie ein Merkblatt der Landwirtschaftskammer zu diesem Thema.