Northeim putzte sich – Frühjahrsaktion - Ergebnis

Zu der Frühjahrs-Northeim-putzt-sich-Aktion hatten sich 21 Vereine, Gruppen und Einzelpersonen angemeldet. Einige Aktionen fanden auch erst später statt.

In Hammenstedt haben an der Aktion "Northeim putzt sich" ca. 30 Personen teilgenommen. Mit viel Engagement haben die Kinder- und Jugendfeuerwehr den Müll in und um Hammenstedt aufgesammelt. Schätzungsweise ca. 500 kg unterschiedlichstem Müll kamen zusammen, wie z,B. Holzzäune, Autoreifen, Plastikplanen, Styroporblöcke und vieles mehr.

Gruppe Fit for Fun der TGN, Fotos: Anja Lustig, Stadt Northeim

Ergebnis des Teams Bürgermeister

Bürgermeister Simon Hartmann: Ich freue mich sehr über das Engagement jedes Einzelnen! Das Ergebnis ist sichtbar und hält hoffentlich auch eine Weile an. Erfreulich ist auch das Engagement von vielen Northeimerinnen und Northeimern, die sich unabhängig von den Putzt-sich-Aktionen mit Mülltüten bewaffnet bei Spaziergängen für eine sauberes Stadtbild einsetzen. Vielen Dank an Alle!

Angemeldet hatten sich folgende Gruppen und Einzelpersonen:

Harz-Weser-Werke, TGN Gruppe Fit for Fun, Schule am Wieter LG 6, Oberschule Northeim mit 3 Jahrgängen, Büro des Bürgermeisters, Northeim Touristik, Julia und Denis Koch, Klaus Ludewig, Evelin Preiß, SPD Ortsverein, Die Grünen, Café Dialog, NHC, Dorfverschönerungsverein Bühle, Ortschaften Hohnstedt, Hammenstedt, Langenholtensen, Hollenstedt, Stöckheim, Imbshausen und Sudheim.

Gesammelt wurden:

  • 3 Matrazen
  • 1 Sofa
  • 1 Einkaufswagen
  • 3 Gartenstühle
  • 5 Autoreifen
  • 1 Gartenzaun  (ca. 10 m)
  • 4 Kübel Glas
  • 71 Säcke Müll
  •  Ca. 100 kg Altmetall

Der Abfall wurde grob getrennt nach Metall, Altreifen, Altholz und Restmüll.

Der Restmüllcontainer, der zur Deponie nach Blankenhagen gebracht wurde, hatte ein Gewicht von
1.77 t .