Northeim putzte sich - Northeim erhält Dankeschön-Urkunde

Die Stadt Northeim hat wieder eine Urkunde für die Teilnahme am World Cleanup Day erhalten. Die Dankeschön-Urkunde finden Sie anliegend.

Bahnhofsmanagement auf dem Bahnhof und Bahnhofsvorplatz

Team Büro des Bürgermeisters am See

„Fit for Fun“ der TGN in der Innenstadt

Zu der Herbstaktion „Northeim putzt sich“ hatten sich elf Gruppen und Einzelpersonen angemeldet.

Hierzu zählten die Harz-Weser-Werke, das Bahnhofsmanagement, die Ortschaft Hammenstedt, die Schule im Kirchtal Langenholtensen, der SPD-Ortsverein Northeim, "Die Grünen", die Gruppe „Fit for Fun“ der TGN, das Team „Büro des Bürgermeisters“ sowie Julia Koch und Evelin Preiß.

Das parallel geplante Verstecken von Blumenzwiebeln in Bereichen am Harztor, in der Seesener Landstraße und auf der Langen Brücke sowie die maschinelle Pflanzungen in der Straße „Sollingtor“ werden nachgeholt. Aufgrund der Trockenheit konnten keine Löcher vorgebohrt werden. Mit den Gruppen, die sich dafür angemeldet haben, werden separate Termine vereinbart.

Bürgermeister Simon Hartmann bedankte sich herzlich für das Engagement der Gruppen und Einzelpersonen sich an der Aktion zu beteiligen.

Passend zur Durchführung der Aktion "Northeim putzt sich" ist die Stadt Northeim nun auch „zertifizierte World Cleanup Day Kommune“. Am 17. September 2022 fand erneut der World Cleanup Day zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll statt, an dem sich im Vorjahr 14 Millionen Menschen in 191 Ländern weltweit beteiligten.