ServicePortal und Sag's uns einfach - Stadt Northeim

Ab sofort bietet die Northeimer Stadtverwaltung den Bürger*innen ein neues, digitales Serviceportal. Direkt zu erreichen ist es über https://service.northeim.de/.

Bürgermeister Simon Hartmann: "Das Portal ist ein wichtiger Baustein für die Umsetzung der Digitalisierung der Verwaltung und bietet die Grundlage für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG), wonach die Behörden Dienstleistungen auch online anbieten müssen."

Zum Start des ServicePortals können bereits bestimmte Anträge wie zum Beispiel die Anmeldung zur Hundesteuer online ausgefüllt und eingereicht werden.

"24/7-Erreichbarkeit und digitale Behördengänge funktionieren aber erst dann vollkommen, wenn die notwendigen Fachverfahren entsprechend eingebunden werden. Wir stehen damit am Anfang. Einen Impuls verspreche ich mir durch die zur Jahreswende anstehende Modernisierung unserer Meldeamts- und Gewerbesoftware. Gewerbetreibende werden dadurch z. B. in der Lage sein, ihr Gewerbe online anzumelden und die sachbearbeitende Person im Rathaus bekommt die Anmeldung medienbruchfrei in ihr System und kann sie bearbeiten", so Bürgermeister Hartmann weiter.

Das neue Serviceportal geht auf die Initiative des Landkreises Northeim im Rahmen der OZG-Umsetzung zurück, ein kreisweites Portal zur Verfügung zu stellen.

Zeitgleich geht das Projekt auf der städtischen Homepage "Sag's uns einfach" an den Start. "Sag's uns einfach" ist ein System zur Erfassung und Abarbeitung von Anliegen, das vom Land zur kommunalen Nutzung bereitgestellt wird. Sie erreichen es direkt unter https://sagsunseinfach.northeim.de/.

Über das neue Portal können Anregungen, Ideen und Meldungen, aber auch Kritik, unkompliziert an die Stadt Northeim übermittelt werden.

Beide neuen Angebote können auch über die Startseite www.northeim.de erreicht werden.