Umfangreiche Investitionen in den Ortschaften - Ortschaftsmittel steigen ab dem Jahr 2020

Für die eigenverantwortliche Bewirtschaftung stehen den Ortsräten bzw. den Ortsbeauftragten ab dem Jahr 2020 rd. eine halbe Million EUR zur Verfügung.

Das Bild zeigt die Ortschaft Edesheim.

Die Ortschaft Edesheim Foto: Herbert Dittmann

Dabei ist auch eine deutliche Steigerung der Verfügungsmittel von 1,68 EUR/Einwohner_in auf 1,79 EUR/Einwohner_in berücksichtigt. Hinzu kommen neben der Übernahme des Betriebs des Freibades Sudheim ab der nächsten Badesaison die erheblichen Investitionen, die die Stadt Northeim zum Erhalt und Erneuerung der Infrastruktur in den Ortschaften tätigt – allein 1,33 Millionen Euro im Jahr 2020. Dies ist ein wesentlicher Beitrag, der zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Stadtgebiet geleistet wird.