Therapieraum wird zur Schatzkammer

Der Städtische Kindergarten Hammenstedt, der als einzige städtische Einrichtung über eine Integrationsgruppe verfügt, hat einen neuen Therapieraum bekommen.

Das Bild zeigt den Therapieraum in der Kita Hammenstedt. Foto: Anneli Hoffmann

Therapieraum in der Kita Hammenstedt. Foto: Anneli Hoffmann

„Der neue Therapieraum ist ein echter Schatz“, berichtet Frau Heike Thiele, Leiterin des Kindergartens, begeistert. Das fanden auch die Kinder und tauften ihn auf den Namen „Schatzkammer“.
Nach erfolgten Umbau- und Renovierungsarbeiten kann der neue Therapieraum multifunktional genutzt werden zum Beispiel für: Heilpädagogische Angebote, Logopädie, Ergotherapie, Frühförderung sowie gruppenübergreifende Angebote.
In der übrigen Zeit dient der Raum als „Rückzugsraum“ für alle Kinder. Die „Schatzkammer“ wird täglich von den Kindern genutzt, um zu spielen, zu lernen, zu experimentieren, zu lesen oder einfach nur mal die Seele baumeln zu lassen.