Wirtschaft & Bauen

Unternehmen haben in Northeim einen hervorragenden Standort, fühlen sich wohl, expandieren und investieren: Zentral in Deutschland und Europa gelegen, in unmittelbarer Nähe der A7, B 3, 241 und 248 und der bedeutenden Nord-Süd-Bahntrasse. Attraktive Gewerbeflächen und Immobilien sowie City-Geschäftslagen überzeugen. Unternehmer wie Existenzgründer finden in der Verwaltung stets ein offenes Ohr und jede Menge Unterstützung – wir beraten zu Fördermitteln, helfen bei der Existenzgründung und vermitteln regionale Kontakte. 

Aktuelles

Der Bebauungsplan NOM Nr. 124 "Industriegebiet West" geht in die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB, sowie Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB und der Nachbargemeinden nach § 2 (2) BauGB.

Weiterlesen

Die Planung für das Industriegebiet West in Northeim schreitet voran.

Weiterlesen

– Arbeiten Mitte Oktober 2019 abgeschlossen.

Weiterlesen

Neun Schülerinnen und Schüler der 12. Holztechnikerklasse des Lyceé Paul Langevin aus dem südfranzöischen Beaucaire (Okzitanien) sind vom 16. – 29.09.2019 mit ihrem Lehrer Phil-Oliver Ross in Northeim zu Gast

Weiterlesen

Die Stadt Northeim hat eine neue Mitarbeiterin. Seit Anfang September verstärkt Christiane Unger die Verwaltung im Bereich Wirtschaftsförderung und Fördermittelmanagement.

Weiterlesen

Im Stadtgebiet Northeim sowie in den Ortschaften wird eine Leipziger Firma die Straßen mit einem Messkamerafahrzeug befahren, um den Straßenzustand zu ermitteln.

Weiterlesen

Wichtige innerstädtische Verbindung wieder hergestellt.

Weiterlesen

Für die neue Sporthalle am Schuhwall hat am 5. Juni 2019 das Losverfahren zur Auswahl weiterer Teilnehmer stattgefunden. In der Bewerbungsfrist waren insgesamt 161 Bewerbungen eingegangen.

Weiterlesen

Im Northeimer Rathaus werden die teilweise alten Fenster gegen Holzfenster mit Wärmeschutzverglasung ausgetauscht.

Weiterlesen

Für den Neubau der Schuhwallhalle erhält die Stadt Northeim keine Fördergelder vom Bund. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte am 10.04.2019 die Förderauswahl beschlossen.

Weiterlesen