Dammwege - Lückenschluss fertiggestellt

Nachdem in den letzten zwei Jahren die Wege im Bereich der bestehenden Hochwasserschutzanlage sowie auch auf den beiden Abschnitten des Seerundweges hergerichtet worden sind, ist in dieser Woche das letzte Teilstück zwischen dem Lohgraben und dem Schützenzelt fertiggestellt worden.

Das bild zeigt den neu hergrichteten Dammweg.

Foto: Thomas Hunold

Somit ist es nun möglich, vom Lohgraben aus bis zur "offenen Badestelle" am Kiessee, auf gut hergerichteten Wegen mit dem Fahrrad zu radeln als auch spazieren zu gehen. Die Gesamtlänge der Wege beträgt nunmehr rund 5,2 km.
Der jetzt aufbereitete Abschnitt hat eine Länge von rund 1100 m und kostet rund 34.000 Euro. Zum Einbau kam, wie bereits bei den übrigen Wegen einheimisches Material.
Der letzte Meilenstein wird die Herrichtung des Aussichtspunktes am Seerundweg sein.
Die gut hergerichteten Wege machen Lust auf Radeln und Spazierengehen. Somit haben die Northeimerinnen und Northeimer auch in Zeiten von Corona gute Möglichkeiten, die Natur vor der eigenen Haustür genießen zu können.