Northeimer Skulpt(o)urenpfad: NEUER Flyer

Der neue Flyer "Northeimer Skulpt(o)urenpfad" ermöglicht die Erkundung des Pfades für Northeimer und Gäste der Stadt auf eigene Faust. Er bildet den vorläufigen Abschluss des Projektes "Northeimer Skulpturenpfad".

"Professor Trockhoff" und seine Tochter Inge präsentieren den neuen Flyer.

Dieses spannendes Kulturprojekt hatte bereist 2016 begonnen: Damals - im Mai 2016 -  erarbeiteten 15 Schüler von der Berufsfachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei Berchtesgaden sechs Skulpturen: „Schatzräuber“, „Momo“, „Geißkäth“, „Die Mauer-Zwerge“, „Zwerg Nase“ und „Regentrude“. Der schon 2015 realisierte „Feuerwehrmann Schubert“ ergänzte das Skulpturen-Team perfekt.

Die „schrulligen“ Gestalten schaffen eine weitere Verbindung zwischen dem Theater der Nacht und der Stadt und tragen so dazu bei, die Stadtgeschichte für Northeimer und Besucher auf phantasievolle Weise sichtbar zu machen.

Neugierig? Den Flyer gibt es in der Tourist-Information im Reddersen-Haus und an vielen weiteren Einrichtungen in Northeim und hier am Ende zum Download.

 

Flyer und weitere Informationen:

Tourist-Information im Reddersen-Haus 

Am Münster 6 | 37154 Northeim

Telefon: 0 55 51 / 91 30 66 | Fax: 0 55 51 / 913067 

www.northeim-touristik.de | info@northeim-touristik.de