Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Für die am Sonntag, den 09.Oktober 2022 stattfindende Landtagswahl werden insbesondere für den Bereich der Kernstadt noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

In Northeim werden für die Durchführung ca. 200 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sind schon eingeteilt. Im Bereich der Kernstadt sind jedoch noch einige Position unbesetzt.
Voraussetzung für die Übernahme dieses Wahlehrenamtes ist die Wahlberechtigung, d.h. man muss Deutscher sein, mindestens 18 Jahre alt, nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen und seit drei Monaten in Niedersachsen wohnhaft sein. Des Weiteren darf man nicht selbst als Wahlvorschlag kandidieren oder für einen Wahlvorschlag als Vertrauensperson fungieren.
Alle Wahlheferinnen und Wahlhelfer erhalten ein „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 25 €. Interessierte können sich direkt per E-Mail an oder online unter https://www.northeim.de/rat-verwaltung/wahlen/wahlhelfer.html
als Wahlhelferin oder Wahlhelfer melden. Weitere Informationen auch direkt telefonisch unter 05551-966171 oder 05551-966169.