Insektenhotel vor dem Rathaus

Ein selbstgebautes Insektenhotel wurde jetzt auf der Rasenfläche vor dem Rathaus Am Scharnhorstplatz angebracht.

Insektenhotel vor dem Rathaus

Pflanzen der Honigbeere, Fotos: Ines Klein, Stadt Northeim

Mitarbeiter Carsten Arndt fertigte aus unterschiedlichen Materialien einen Unterschlupf für verschiedenste Insektengruppen.
Alte Paletten, auf denen ursprünglich Papier der Hausdruckerei gestapelt wurde, bilden das Gerüst des Hotels und mussten somit nicht entsorgt werden.
Zwei Sträucher der Honigbeere, gespendet von Ortsbürgermeister Christian Frohme aus Hollenstedt, wurden daneben gepflanzt und dienen als zusätzliche Nahrungsquelle.
Die Honigbeere trägt Früchte mit einem erfrischenden, süß- säuerlichen Geschmack. Wie auch andere Sorten dieser Art ist sie im Gegensatz zu den verwandten Kletterpflanzen genießbar und wird wegen ihres hohen Vitamingehaltes in Nordostasien sehr geschätzt.
Die Insekten „freuen“ sich zudem über ein trockenes Heim. Die Dachziegeln des Hotels spendierte Firma Anders.
Bürgermeister Simon Hartmann: „Herzlichen Dank allen für dieses gelungene Projekt, mit dem ein guter und geschützter Lebensraum für Insekten direkt vor unserer Rathaustür geschaffen wurde“.