Ausstellungseröffnung im Heimatmuseum Northeim

Am Sonntag, dem 22. April um 11:30 Uhr wird im Heimatmuseum der Stadt Northeim die Sonderausstellung „Unsere Stadt Northeim – Im Blick“ eröffnet. Gezeigt werden Arbeiten aus den Kursen der Kunstschule Northeim KALEIDOSKOP unter der Leitung von Frau Renate Dieckmann.

 

Die Motivauswahl der verschiedenen Werke basierte auf einen bewussten Gang durch die Stadt Northeim mit besonderem Augenmerk auf Dachlandschaften, Fachwerkstrukturen, Türen und Fenster sowie anderen interessanten Objekten. Die Motivauswahl wurde aber nicht nur auf die Kernstadt beschränkt. Auch der Ruhme- und Leinebereich mit seinen Brücken und landschaftlichen Elementen sind als Motive ausgewählt worden. Mal sind ganze Objekte, zumeist aber einzelne, beinahe unscheinbare, Elemente eines Ganzen ausgewählt. Die Besucherinnen und Besucher werden eingeladen, die Motive zu erkennen, zuzuordnen und an der künstlerischen Arbeit Freude zu haben.

Die künstlerische Umsetzung der Motive erfolgte mit verschiedenen Zeichentechniken in Bleistift, Buntstift, Zeichenkohle und Pastellkreide sowie mit Malereien mit Aquarellfarben, Acrylfarben und einigen Mischtechniken. Ein Ausstellungsbereich soll außerdem ein wenig Ateliercharakter vermitteln.

Nach der Begrüßung und Eröffnung der Ausstellung durch Bürgermeister Simon Hartmann wird Frau Dieckmann in die Ausstellung einführen. Lena Holland und Beatrice Aleksiejus sorgen für die musikalische Umrahmung. Alle Northeimerinnen und Northeimer sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.