Vorlesewettbewerb im Medienzentrum 2020

„Greif zum Buch und bring deine Eltern aus dem Konzept“ diese Botschaft des Rappers Eko Fresh aus seinem Song „Jetzt ein Buch“ ist der Slogan des 61. Vorlesewettbewerbs.

Gruppenbild mit der Siegerin Amelie Reuleke aus der Sollingschule in Uslar in der Mitte.

Mit seiner Hommage an das Buch will der Rapper zeigen, welche Welten Bücher eröffnen können. Die 16 Schulsiegerinnen und Schulsieger, die sich am 26. Februar 2020 zum Regionalentscheid des traditionsreichen, bundesweiten Lesewettstreits im Northeimer Medienzentrum trafen, haben diese wunderbare Welt der Bücher schon lange für sich entdeckt.

Einen ganzen Nachmittag zeigten sie ihr Können vor Jury und Publikum. In der ersten Runde wurde eine Textstelle aus dem ausgewählten Lieblingsbuch vorgelesen und nach einer Pause ging es weiter mit einem unbekannten Jugendbuch. Die Gastgeber hatten sich in diesem Jahr für „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ von Kathrin Schrocke entschieden. Auch hier konnten alle Vorleser*Innen zeigen, dass sie nicht umsonst die erste Etappe in ihren Schulen gewonnen haben. Eine fünfköpfige Jury musste entscheiden, wer an der dritten Etappe, dem Bezirksentscheid, teilnehmen wird. So stand am Ende eines spannenden und unterhaltsamen Vorlesenachmittags fest, dass Amelie Reuleke aus der Sollingschule in Uslar die Gewinnerin in diesem Jahr ist.

Vierte Etappe, der Landesentscheid

Nach dem Bezirksentscheid geht es dann in die vierte Etappe, dem Landesentscheid. Am Ende wird dann im Sommer in Berlin entschieden, wer der beste Vorleser oder die beste Vorleserin aus ganz Deutschland ist.

Organisiert wird der Vorlesewettbewerb von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diesen wunderbaren Lese-Nachmittag und wünschen Amelie viel Erfolg beim Bezirksentscheid.

Ein herzliches Dankeschön auch dem Team der Jugendherberge Northeim für das wie immer ausgezeichnete Catering. Wir sind schon jetzt gespannt auf den 62. Vorlesewettbewerb!

Stephanie Böker, Julia Brodel, Eva Gebhardt, Beate Schrader / Medienzentrum Northeim