Bildnachlese - Bücherfrühling 2016

Es war wieder "Bücher-Frühling" im Northeimer Medienzentrum.

Am 22. April wanderten 42 Schülerinnen und Schüler der Schule im Kirchtal von Langenholtensen in die Medenheimer Straße nach Northeim.

Das Medienzentrum hatte sie zum diesjährigen „Bücherfrühling“ eingeladen. In den Tagen um den 23. April, den Welttag des Buches, finden jedes Jahr in vielen Bibliotheken Südniedersachsens Lesungen für Grundschulkinder statt.

Der Schauspieler und Theaterpädagoge Frank Sommer, Gründer der Berliner Veranstaltungs-Agentur „eventilator“ erarbeitet dafür regelmäßig Konzepte mit regionalem Bezug. „Deutschland – hier zuhause“ hieß die interaktive Lesung in diesem Jahr. Frank Sommer nahm den Kindercomic „Q-R-T:  Der neue Nachbar“ von Ferdinand Lutz zum Ausgangspunkt für seine Veranstaltung. Wie nehmen Kinder ihren Heimatort aus der Sicht eines fremden, in diesem Buch außerirdischen, Kindes wahr? Was gibt es Interessantes und Sehenswertes in Northeim und Umgebung? Wo halten sich Kinder gerne auf? In Kleingruppen wurden Arbeitsblätter zu den Themen „Spielen und Lernen“, „Tiere, Pflanzen und Wald“, „Orte, Menschen, Geschichte“ ausgefüllt. Während der Lesung wurde schnell klar, dass sich die Schülerinnen und Schüler aus Langenholtensen sehr gut in ihrer Heimat auskennen. Und wer bis dahin noch nie im Northeimer Medienzentrum war konnte sich an diesem Tag auch noch über das vielfältige Angebot informieren.

Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei und die Kinder mussten sich wieder auf den langen Heimweg nach Langenholtensen machen. Aber vielleicht trifft man sich ja noch öfter im Northeimer Medienzentrum…

Wir danken dem Landschaftsverband Südniedersachsen für die freundliche Unterstützung und dem Arbeitskreis der Bibliotheken Südniedersachsen für die Organisation des Bücherfrühlings.