Bildnachlese - Annette Weber 2011

Am 29. November las die Kinder- und Jugendbuchautorin Annette Weber für Schülerinnen und Schüler der Thomas-Mann-Schule aus ihren Büchern 'Im Chat war er noch so süß' und 'Abgemixt'.

Themen und Format ihrer Bücher sollen besonders Jugendliche ansprechen, die nicht so gern Lesen.

Und genau das konnte man auch bei den Acht- und Neuntklässlern beobachten.

Anfangs eher gelangweilt, herrschte doch im zweiten Teil der Lesung eine aufmerksame Stille. Der Bericht über den Drogendealer Hasan, der nach dem Knast sein Leben ändert, sprach auch diejenigen Jugendlichen an, die Lesen sonst eher ablehnen.

Hier setzt das Projekt „Lese- u. Sprachförderung leseschwacher Jugendlicher“ des Medienzentrums an,  das von der KSN-Stiftung finanziell gefördert wird.

Das Lesen in der Schule soll Spaß machen und Lust am Lesen wecken.

Acht neue Klassensätze (Lektüren in Klassenstärke mit Lehrerbegleitmaterial) speziell für Jugendliche konnten angeschafft werden , darunter auch das in der Lesung von der Autorin selbst vorgestellte Buch „Abgemixt“.

Die Schülerinnen und Schüler der Thomas-Mann-Schule haben nach der Lesung die Bücherkisten ausgeliehen und werden sie in den nächsten Wochen im Unterricht lesen.

Übrigens fördert die KSN-Stiftung seit 2003 Leseförderprojekte des Medienzentrums. Schulen, KiTas und andere Bildungseinrichtungen können kostenlos Themenkisten und Lektüren für alle Altersgruppen ausleihen.