Northeimer Seenplatte

Der Kiessee Nr. 1 ist das Erholungszentrum für Northeim und die Region. Er bietet Freizeitspaß pur.

Die durch Kiesabbau entstandene "Northeimer Seenplatte" erstreckt sich über eine Fläche von etwa 360 ha und besteht zur Zeit aus 12 künstlichen Seen. Mindestens drei weitere werden noch hinzukommen. Dem Gebiet der Seenplatte wurden durch einen Landschaftsrahmenplan und mehrere Bebauungspläne mit Grünordnungsplänen verschiedene Folgenutzungen zugeordnet.

Die Aufgabenstellung beim weiteren Kiesabbau ist die Renaturierung und Neugestaltung der Landschaft, die durch die Rohstoffentnahme grundlegend verändert wurde. Dem Gesamtplan liegt das bereits bewährte Planungskonzept von Prof. Hedergott aus dem Jahre 1958 zum Miteinander von Natur und Freizeit zugrunde. Neben den für die Auskiesung vorgesehenen Flächen gibt es eine Gliederung in Bereiche, die für Freizeitbetätigungen, für den Naturschutz und für die Fischzucht vorgesehen sind. Die Wasserfläche des größten Sees, der sich im Endausbau auf ca. 160 ha erstrecken wird, bringt den See näher an die Stadt heran. Schon heute gibt es hier vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, wie Wandern, Baden, Segeln, Surfen, Tauchen und Angeln. Die naturverbundenen Besucher hingegen haben die Gelegenheit, das einzigartige "Wasservogelreservat Northeimer Seenplatte" als geschützten Lebensraum für die Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Es besteht zunächst aus drei Seen, später aus vier Seen.

Die Seenplatte ist schon heute ein wesentlicher Bestandteil des Northeimer Kultur- und Freizeitlebens. Anlässlich von internationalen Sportwettbewerben, Segel- und Surfregatten, kommen Tausende von Besuchern aus nah und fern an den See und in die Stadt.

Für Badegäste steht am Kiessee eine großflächige Liegewiese zur Verfügung. Die vorhandene Badezone hat den Charakter einer offene Badestelle, ohne entsprechende Aufsichtsdienste. Das bedeutet, dass jegliche Badeinfrastruktur (Toiletten, Umkleidekabinen, Badesteg, Badeinsel, Bänke usw.) fehlt. Der Besucher badet auf eigene Gefahr. Die offene Badestelle kann tagsüber zu jeder Zeit kostenlos genutzt werden. 

Die am Kiessee ansässigen acht Vereine konzentrieren sich auf die Sparten Segeln, Surfen, Angeln, Wasserrettung und Schiffsmodell fahren: Angelsportverein Northeim e.V., Northeimer Wind-Surfing-Club e.V., Northeimer Segelclub e.V., Segelgemeinschaft Northeim e.V., Windsurfing Klub Südniedersachsen e.V., Schiffsmodellbauclub Northeim e.V., SSP Private Bootsstegvermietung, DLRG Ortsgruppe Northeim.

Ein spezieller Windsurfingstrand ist ausgewiesen und vom Parkplatz Nordhafen sehr gut erreichbar. Seit Sommer 2010 bietet das Restaurant "Seeterrassen" einen Tretbootverleih.

Größe des Sees: ca. 80 ha
Freigegebene Fläche: ca. 47 ha
Ausdehnung: N-S: 1.537 m; W-O: 957 m
Tiefe: max. 38 m
Wassermenge: ca. 8 Mio m³
Größe der Insel: ca. 29 ha
Uferlinie: 4,6 km
Wegenetz: 1,6 km Rundweg