22. Oktober: Herbstspaziergang im Northeimer Mittelwald

Gästeführer Helmut Schröder veranstaltet für die Northeim Touristik erneut eine Naturführung durch den Northeimer Mittelwald.

Termin ist Sonntag, der 22. Oktober, um 13.30 Uhr. Treffpunkt für die zwei- bis dreistündige Tour ist die Schutzhütte am Ende der Wieterallee.

Die Bedeutung des Waldes bei der Grundwasserneubildung und die Nutzung des Trinkwassers durch die Menschen bilden bei dieser Naturführung einen kleinen Schwerpunkt. Daneben machen herrliche Aus- und Anblicke, wunderbare Walddüfte und seltene Pflanzen diese Tour durch Wieter und Mittelwald zu einem beeindruckenden Naturerlebnis. Die Herbstfärbung von Berg- und Spitzahorn, sowie von vielen anderen Bäumen hat eingesetzt und ist hoffentlich auch noch zu sehen, wenn der Sturm der vergangenen Tage das Blätterkleid nicht „abgelegt“ hat. Die Fruchtstände des Aronstabs leuchten rot auf dem Waldboden. Das Laub des Maiglöckchens und des Salomonsiegels verfärbt sich braun. Die Natur bereitet sich auf den Winter vor.

Die TeilnehmerInnen sollten „gut zu Fuß“ sein und auf jeden Fall festes Schuhwerk tragen, da die Tour auch über schmale und teilweise etwas steile Waldwege führt.

Die Teilnahme kostet pro Person 4 Euro, die direkt beim Gästeführer bezahlt werden können. Kinder im Grundschulalter sind mit 2 Euro dabei. Eine Anmeldung für Einzelpersonen und Kleingruppen ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

Tourist-Information im Reddersen-Haus

Am Münster 6 | 37154 Northeim

Telefon: 0 55 51 / 91 30 66 | Fax: / 91 30 67

www.northeim-touristik.de | info@northeim-touristik.de