Abschlussveranstaltung zum DKKD-Festival

Am Sonntag, 8. Oktober 2017, findet um 16.00 Uhr in der Stadthalle Northeim die Abschlussveranstaltung zum DenkmalKunstKunstDenkmal-Festival (DKKD) statt.

Mit dieser öffentlichen Veranstaltung, die zentral für alle fünf beteiligten Städte des Fachwerk-Fünf-Ecks in Northeim ausgerichtet wird, endet offiziell das neuntägige Kunstfest. Der Veranstalter freut sich über eine rege Beteiligung an der Abschlussveranstaltung nicht nur aus Kreisen der Künstler, sondern vor allem auch aus der Bevölkerung der Fachwerkstädte. Dazu sind alle Northeimerinen und Northeimer herzlich eingeladen. 

Bis einschließlich Sonntag habe alle Kunst- und Fachwerkinteressierte noch die Gelegenheit, die geöffneten Denkmäler und die darin befindlichen Kunstobjekte zu besichtigen und auch mit den jeweiligen Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Das Programm mit allen Veranstaltungen und Orten finden Sie hier anliegend. DKKD-Festival-Ticket ist in Northeim bares Geld wert!

Die Dauerkarten für dieses besondere Ereignis im Fachwerk5Eck gibt es in der Northeimer Tourist-Info zum günstigen Preis von 23 Euro: 80 Denkmäler - 250 Events - 300 Künstler - in 5 Städten gleichzeitig.

Limitierte Auflage: Wer sich eine Dauerkarte sichern möchte, sollte sich übrigens nicht allzu viel Zeit lassen – die Auflage an Dauerkarten und auch an Gutscheinen für Tageskarten ist begrenzt und wird nicht aufgestockt!

Ermäßigungen: Kinder und Jugendliche unter 14 Jahre (in Begleitung Erwachsener) sind frei. Ab 14 Jahren ist der reguläre Eintrittspreis zu zahlen.

Das Festival im Überblick: Im Herbst, genauer vom 29. September bis zum 8. Oktober 2017, wird das Festival Denkmal!Kunst KunstDenkmal! (kurz: DKKD 2017) erstmals gemeinsam in den Städten des Fachwerk-5-Ecks (Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode) durchgeführt. Ihren Ursprung hat die Veranstaltung in Hann. Münden, wo DKKD in den Jahren 2007, 2009, 2011 und 2013 äußerst erfolgreich durchgeführt wurde.

DKKD 2017 das heißt:

Mindestens 80 Denkmäler, wie Türme, Gewölbekeller, Hinterhöfe, verlassene Orte und morbide Räume, werden gleichzeitig in den 5-Eck-Städten jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet, verwandeln sich in Ateliers und Galerien oder Theater und Konzertsäle.

Allein 300 schaffende Künstler empfangen an diesen stimmungsvollen Orten die Besucher mit Workshops, Installationen und überraschen mit Geheimnissen in bislang Verborgenem. 

Musik, Lesungen, Kabarett, Theater und Verrücktes lassen zudem die Fachwerkstädte lebendig werden. Manches davon tagsüber, vieles im Rahmen von nahezu 250 kulturellen Abendveranstaltungen.

Gemeinsame Aktion der Northeimer Innenstadthändler zum „Denkmal! Kunst! – Kunst Denkmal!“ Festival

Wer das Festival „Denkmal!Kunst! – Kunst Denkmal! in den Städten des Fachwerk5Ecks besucht, der sollte sein Ticket nicht in den Papierkorb werfen. Die Eintrittskarte ist in der Fachwerkstadt Northeim bares Geld wert.

Denn verschiedene Einzelhändler und Gastronomen in der Northeimer Innenstadt bieten während des DKKD Festivals vom 29. September bis zum 8. Oktober gegen Vorlage der Eintrittskarte Rabatte respektive Zugaben oder Gutscheine. 15 Geschäfte und Restaurants machen bei der vom Stadtmarketing Northeim e.V. initiierten Vorteilsaktion mit.

Lesen Sie die Details in der beigefügten Presse-Info der Stadtmarketing Northeim e.V.

Hier der Link zur Festival-Homepage:

Klicken Sie hier für weitere Informationenhttp://festival-dkkd.de/

Dauertickets: 

Tourist-Information im Reddersen-Haus

Am Münster 6 | 37154 Northeim

Telefon 0 55 51 / 91 30 66. Fax / 91 30 67.

Klicken Sie hier für weitere Informationenwww.northeim-touristik.de