Besuch in Prudnik

Die besondere Herzlichkeit der Menschen in Prudnik und die eindrucksvolle Geschichte von Neustadt/Prudnik beeindruckten Northeims stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Haendel und den Abteilungsleiter im Fachbereich Kultur des Northeimer Rathauses, Holger Schröder, sowie Erzieherin Ines Simonides bei ihrem ersten Besuch in der polnischen Partnerstadt.

Gemeinsam mit dem Northeimer Partnerschaftsbeauftragten und NNO-Orchesterchef Ditmar Goll besuchte die kleine Northeimer Delegation auf Einladung von Prudniks Bürgermeister Franciszek Fejdych die 22. Wirtschafts- und Handwerksmesse, auf der auch die anderen Partnerstädte Prudniks aus Krnov (Tschechien) und San Giustino (Italien) vertreten waren. 

Gleichzeitig feierten alle anwesenden Gäste  auch das 15-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Prudnik und San Giustino. Hierbei erhielt Orchesterchef Ditmar Goll eine offizielle Einladung von den Bürgermeistern aus San Giustino mit dem Northeimer Nachwuchs Orchester (NNO) im nächsten Jahr nach Italien zu kommen. Eine weitere Einladung erhielt das NNO von Prudniks Musikschuldirektorin Malgorzata Jaskolka zum 70-jährigen Jubiläum der Prudniker Musikschule im Oktober nächsten Jahres, gleichzeitig soll dort  auch das 20-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem NNO und der Musikschule gefeiert werden. 

Weiterhin sind für das kommende Jahr die Deutsch-Polnischen Jazztage, die in diesem Jahr am 22./23. September in Northeim stattfinden, in Prudnik geplant, sowie eine Reise für Bürger und Bürgerinnen der Stadt Northeim in die polnische Partnerstadt. 

Für die Northeimer Delegation gab es abschließend einen ausführlichen Stadtrundgang mit allen Sehenswürdigkeiten, einen Besuch des nahe gelegenen Franziskaner Klosters und des wunderschönen Schlosses Moschen sowie eine ausführliche Besichtigung der Fränkel-Villa  durch den Prudniker Kulturchef Ryszard Grajek.

Eine Bildnachlese finden Sie Klicken Sie hier für weitere Informationenhier