Museumstag

Internationaler Museumstag am 21. Mai

Motto: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ „Archäologische Funde zum Anfassen“ mit Kinderprogramm - Für Kinder, Jugendliche sowie jung und neugierig Gebliebene.

Wer wollte nicht schon einmal auf den Spuren von Steinzeitmenschen wandern? Wer hat den Mut, ein wirklich altes Keramikgefäß in die Hand zu nehmen? Wer meistert die Verantwortung, dass alles heil bleibt?

Am Museumstag können ganztags originale Funde und Repliken aus verschiedenen Epochen bestaunt und sogar angefasst werden.

Im Ausstellungsbereich „Archäologie“ können Sie sich außerdem einen Überblick zu den archäologischen Funden und den Menschen unserer Region verschaffen.

Das Museumspersonal wird gerne Führen und Erklärungen geben. Originale können auf sogenannten Fundzetteln schriftlich und zeichnerisch dokumentiert werden.

Darüber hinaus werden für Kinder weitere Programmpunkte angeboten:

Vormittags: Pfeilbaukurs. Quartett-Quiz über Mammuts und Steinzeitmenschen.

Mittags: Haselnussrösten über einer Feuerstelle. Steinzeitsmoothie und anderes mehr.

Nachmittags: Ton und Keramikscherben mit Töpferaktion. Wie entsteht ein Tontopf, wie kommen die Scherben in den Boden, wie werden Sie ausgegraben. Wie entstehen Tongefäße überhaupt? Für die ganz kleinen liegen auch Malbögen bereit.

Das Museum ist an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.